Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Die kleine Insel Lummerland erhält eines Tages einen neuen Bewohner: Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein kleiner schwarzer Junge befindet. Das kleine Waisenkind erhält den Namen Jim, weil es „genauso aussieht“, und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Als der Junge Jim Knopf größer wird, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Auf Vorschlag des Königs soll der Bahnbetrieb stillgelegt werden. Lukas und Jim verlassen deshalb bei Nacht und Nebel die Insel mit der zum Schiff umgebauten Emma.

Sie landen nach langer Seereise in Ping, der Hauptstadt von Mandala/China (ursprünglich China, dann umbenannt in Mandala, wobei Bücher mit beiden Fassungen in Umlauf waren, in neueren Versionen wieder einheitlich Mandala). Dort wollen sie zum Kaiser, werden aber nicht in den Kaiserpalast eingelassen. Sie versuchen Geld zu verdienen, indem sie Emma als Karussell einsetzen. Da sie damit keinen Erfolg haben, können sie sich nichts zu essen kaufen. Sie treffen auf Ping Pong, der ihnen Reis aus der Küche des Palastes besorgt. Von ihm erfahren sie, dass die Prinzessin Li Si verschwunden ist und der Kaiser sehr um seine Tochter trauert.

Jim und Lukas sprechen mit dem Oberbonzen Pi Pa Po, der Jim und Lukas in den Kerker werfen lassen will. Ping Pong rettet sie und ermöglicht auch ein Gespräch mit dem Kaiser. Jim und Lukas machen sich auf, Li Si zu suchen. Man hatte eine Flaschenpost von ihr gefunden, in der sie angab, sich in der Drachenstadt Kummerland jenseits des Gebirges, das man die Krone der Welt nennt, bei Frau Mahlzahn in der Alten Straße 133 in der „dritten Etage links“ zu befinden. Jim erfährt, dass er in einem Paket nach Lummerland kam, das an Frau Mahlzahn adressiert war.

Um die Krone der Welt zu überwinden, gibt es nur eine Möglichkeit: die Durchquerung des Tals der Dämmerung. Nur ganz knapp entkommen die beiden Abenteurer dabei dem Tod, da das Gebirge unter den tausendfach reflektierten Schallwellen der fahrenden Lokomotive zusammenbricht. Sie erreichen die Wüste namens Ende der Welt. Lukas gelingt es mit Jims Hilfe Emma zu reparieren, die bei der Schnellfahrt Schaden genommen hat. Sie lernen das Phänomen der Fata Morgana kennen, drohen aber ohne Wasser in der Wüste zu verdursten. Dort erleben sie erst einen großen Schrecken, lernen dafür jedoch den freundlichen Scheinriesen Herrn Tur Tur kennen, der sie in seiner Oase aufnimmt und am nächsten Tag bis zur Region der Schwarzen Felsen führt.

Nachdem Jim und Lukas den unheimlichen Mund des Todes passiert haben, erreichen sie das Land der tausend Vulkane. Dort repariert Lukas den defekten Vulkan des Halbdrachens Nepomuk. Mit dessen Hilfe verkleiden sie Emma als feuerspeienden Drachen und gelangen mit ihrem Fahrzeug in die Drachenstadt Kummerland und zur Alten Straße 133, wo die Schule des Drachen Frau Mahlzahn liegt. Sie erfahren, dass viele Kinder aus den verschiedensten Ländern der Welt, unter ihnen die vermisste Prinzessin Li Si, von der Wilden 13 entführt und an Frau Mahlzahn verkauft worden sind. Jim Knopf und Lukas können schließlich Frau Mahlzahn überwinden, gefangen nehmen und die Kinder befreien. Auf dem Gelben Fluss, der hinter Frau Mahlzahns Haus entspringt und unterirdisch durch die Krone der Welt fließt, kehren sie mit Frau Mahlzahn im Schlepptau nach Ping zurück. Li Si erzählt unterwegs die Geschichte wie sie von der Wilden 13 gefangen wurde und an Frau Mahlzahn übergeben wurde.

Li Si wird in Ping Jim vom Kaiser zur Frau versprochen. Frau Mahlzahn wird in Ping in eine Pagode gesperrt. Sie bedankt sich bei den Freunden, weil diese sie überwunden, aber nicht getötet haben. Dies ermöglicht ihr, sich in einen Goldenen Drachen der Weisheit zu verwandeln. Bereits bei Beginn der ein Jahr andauernden Verwandlung besitzt sie schon die Weisheit, um Jim und Lukas eine Frage beantworten zu können. Lukas fragt, wie sie zusammen nach Lummerland zurückkehren können, da dort nicht genug Platz für alle ist. Frau Mahlzahn sagt ihnen, wie sie auf der Rückfahrt mit dem Staatsschiff des Kaisers nach Lummerland die Schwimmende Insel finden.

Auf der Rückfahrt fangen sie die schwimmende Insel ein und bringen diese nach Lummerland. Dort feiern Jim und Li Si Verlobung. Jim erlebt erneut eine Überraschung. Emma hat ein Baby namens Molly bekommen, so dass Jim endlich auch ein richtiger Lokomotivführer mit einer eigenen Lokomotive sein kann.
Quelle: Wikipedia


Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, geschrieben von Michael Ende


Das Buch aus der Kategorie »Kinderbücher«
habe ich am Samstag, den 02. April 1977 ausgelesen.


Kategorien
Alle Autoren
Adele NeuhauserAlain Claude SulzerAlan SillitoeAlbrecht SchaefferAlessandro BariccoAlessandro ManzoniAlex BraunsAlex CapusAlexandra FriedmannAmélie NothombAmy HatvanyAmy LiptrotAndrej KurkowAngelika WaldisAnna GavaldaAnna HopeAnne TylerAnthony DoerrAnthony FawcettAnthony McCartenAntoine de Saint-ExupéryArto PaasilinnaAstrid RosenfeldBanana YoshimotoBänz FriedliBeat BrechbühlBenedict WellsBernhard SchlinkBlanca ImbodenBodo KirchhoffBoy LornsenBruno MorchioCamille AubrayCarl ZuckmayerCarlos Ruiz ZafonCarol Rifka BruntCarrie SnyderCatharina JunkCatherine TexierCecelia AhernCharles DickensCharles LewinskyCharlotte LinkCharlotte LucasChristoph HöhtkerChristoph PoschenriederConrad Ferdinand MeyerDan BrownDaniel GlattauerDaniel KehlmannDaniela KrienDara HornDavid BenioffDavid FoenkinosDavid LagercrantzDavid NewtonDavid NichollsDennis LehaneDirk SchümerDonna LeonDonna TarttDoris DörrieDurian SukegawaEdward DocxElisabeth BinderElla SimonEmile ZolaEndo AnacondaEnid BlytonErnst WiechertEugèneFabio AndinaFederica de CescoFjodor M. DostojewskijFrançois LelordFrank GoosenFranz HohlerFrédéric BeigbederFrédéric ZwickerFredrik BackmanFriedrich DürrenmattFulvio ErvasFuminori NakamuraGabriel KatzGary ShteyngartGavin ExtenceGayle FormanGeorge SaundersGlenn MeadeGottfried KellerGraeme SimsionGrégoire DelacourtGuillaume MussoHakan NesserHanif KureishiHannelies TaschauHansjörg SchneiderHanya YanagiharaHape KerkelingHaruki MurakamiHeiner GrossHelen DunmoreHenning MankellHerman KochHubertus Meyer BurckhardtIan Russell McEwanIda BindschedlerIldiko von KürthyIngrid NollIrène NémirovskyIrvin David YalomJ. Paul HendersonJ.D. SalingerJakob ArjouniJames Fenimore CooperJames PattersonJames SalterJan WeilerJean-Luc BannalecJean-Philippe BlondelJenny ColganJens SparschuhJessica SofferJo NesbøJoachim Heinrich RennauJoachim MeyerhoffJoanna CannonJoanna RakoffJoey GoebelJohannes ThieleJohn IrvingJohn Ray GrishamJohn StreleckyJojo MoyesJonas JonassonJonathan EvisonJonathan FranzenJörg MaurerJostein GaarderKaren Joy FowlerKarine LambertKarl Ove KnausgardKate SaundersKatharina HagenaKathy ReichsKati HiekkapeltoKatja OskampKatrin SeddigKen FollettKlaus SchädelinKnud Meister & Carlo AndersenKristof MagnussonLaura WohlichLeon de WinterLisa ScottLloyd JonesLorenzo MaroneLori Nelson SpielmanLori OstlundLucinda RileyLucy FrickeLukas HartmannLætitia ColombaniMamen SanchezMarc LevyMarco BalzanoMargit SchreinerMarian KeyesMarie-Renée LavoieMarie-Sabine RogerMario GiordanoMartin SuterMary SimsesMathias NolteMichael EndeMichael HugentoblerMichael KöhlmeierMichael TheurillatMichela TilliMike MateescuMilena MoserMonica SaboloNadja QuintNavid KermaniNicholas SparksNick MasonNicola FörgNicolas BarreauNicole KraussNik MeierOtfried PreusslerPaolo CognettiPascal MercierPatric MarinoPatricia HighsmithPatrick SüskindPatrick TschanPaulo CoelhoPenelope FitzgeraldPeter HøegPeter MaylePetra IvanovPetros MarkarisPhilippe DjianPierre ChazalRachel JoyceRafik SchamiRebecca Maria SalentinRegula WengerRené FreundRichard RussoRichard YatesRita FalkRoger GrafRolf DobelliRolf LappertRomain PuértolasRon McLartyRoope LipastiRose TremainRowan ColemanRudolf WötzelSalvatore BasileSándor MáraiSaphia AzzeddineSheila O'FlanaganStafan BühlerStieg LarssonSun-Mi HwangSusanna SchwagerSusanna TamaroSusanne FröhlichSusanne Swantje FalkSven RegenerT. C. BoyleT. Jefferson ParkerTaylor Jenkins ReidThees UhlmannThomas GottschalkThomas MeyerThommie BayerTim KrohnUlrich WoelkVelma WallisViola ShipmanVirginia MacgregorVolker HageWallace StegnerWalter FarleyWolfgang HaasYann MartelYoko OgawaZsuzsa Bánk
Rezensionen

Die Frau auf der Brücke
Die Frau auf der Brücke

Sehr ausführlich und detailiert, stellenweise auch etwas lan...